Innovativ: PMPG als Digitale DATEV-Kanzlei 2020 bestätigt

Die Steuer-, Rechts- und Unternehmensberatung PMPG hat auch in diesem Jahr das Label „Digitale DATEV-Kanzlei“ erhalten. Damit belegen die Berater aus dem Rheinland und der Eifel erneut, dass sich eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten in den Bereichen Rechnungswesen, Steuer und Lohn auszahlt. Die DATEV eG zeichnet innovative Kanzleien aus, die eine hohe Digitalisierungsquote in ihrer Arbeitsweise erreichen. Um diese Auszeichnung jedoch zu erhalten, muss sich eine Kanzlei jedes Jahr neu qualifizieren. „Wir sind stolz darauf, das Label ‚Digitale DATEV-Kanzlei‘ erhalten zu haben. Unsere Mitarbeiter zeigen ihren Mandaten damit, wie digitale Steuerberatung 2020 funktioniert und welche Vorteile sie aus der Zusammenarbeit mit PMPG schöpfen“, bewertet Marcus Vanselow, Steuerberater und Partner bei PMPG, die neuerliche Auszeichnung.

Digitale Steuerberatung 2020: Innovation, die sich auszahlt

Als digitaler Vorreiter arbeitet PMPG bereits durchgängig digital und unterstützt damit ihre Mandanten und solche, die es werden wollen, effizient bei der Umstellung auf digitale Prozesse. Durch die digitale Zusammenarbeit zwischen PMPG, Mandanten und Dritten lassen sich administrative Tätigkeiten auf ein Minimum reduzieren. Mit dem Einzug elektronischer Rechnungen entfallen in der Folge nicht nur stapelweise Papierrechnungen. Auch deren postalischer Versand und das Einscannen gehören der Vergangenheit an. Sie lassen sich digital einfach, direkt und ohne manuelle Brüche in die Finanzbuchhaltung einlesen. Dadurch werden Fehlerquellen reduziert und die daraus gewonnenen Daten stehen schneller und präziser für Auswertungen und Reportings zur Verfügung. „Digitale Prozesse wirken sich positiv auf die Arbeitsabläufe unserer Mandanten aus und verschaffen ihnen wertvolle Wettbewerbsvorteile“, weiß Vanselow.

PMPG – konsequent digital und immer am Puls der Zeit

Die DATEV eG vergibt das Label ausschließlich an Kanzleien, die sich durch eine konsequente digitale Zusammenarbeit mit ihren Mandanten auszeichnen. Anhand definierter Kriterien prüft die Genossenschaft den jeweiligen Grad der Digitalisierung in den Bereichen Rechnungswesen, Steuern und Lohn. Allerdings ändern sich diese Prüfkriterien jährlich, weswegen die Kanzleien diesen Prozess jedes Jahr aufs Neue durchlaufen müssen. Das Label „Digitale DATEV-Kanzlei“ stellt somit auch sicher, dass die prämierten Kanzleien beim Thema Digitalisierung immer up to date sind. „Diesem Anspruch fühlen wir uns verpflichtet“, bekräftigt Vanselow. „Wir überlassen deshalb nichts dem Zufall, wenn es um die Zusammenarbeit 4.0- geht. Wir sind beim digitalen Datenaustausch immer auf dem neuesten Stand der Technik.“

Digital, papierlos und automatisiert

Wenn Sie daran interessiert sind, wie die Steuerberatung der Zukunft in Ihrem Unternehmen schon heute Gestalt annimmt, dann informieren Sie sich doch einfach vorab ganz unverbindlich hier: https://www.pmpg.de/steuern/digitalisierung/ Für alle weiteren Fragen, steht Ihnen unser Digitalisierungsexperte Marcus Vanselow mit Rat und Tat zur Verfügung. Sie erreichen uns ihn telefonisch unter 0221 29 21 36-0.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt